Springe zum Inhalt →

Digitaltag und BaZ-Artikel

Sorry für die Verspätung hatte ein etwas strenge Woche. Und Faul warst du auch, du hättest auch einfach Blog schreiben können, statt 2 Staffeln Seven Deadly Sins zu schauen. Ach soviel war… Und the Gifted und Titans. Abe… Ach und Charmed hast du auch geschaut. Selbst jetzt gerade läuft das reboot von Sabrina total verhext auf deinem anderen Bildschirm. Ok, jaaa ich war schreibfaul. Kommt nicht wieder vor! Bis nächste Woche die neuen Episoden raus kommen zumindest. Hachja – ich liebe den Herbst.


Neben dem das wir natürlich nebenbei all diese Serien geschaut haben ist wirklich viel passiert diese Woche. Gestern war schweizweit der Digitaltag, gefolgt von den ICT-Awards am Abend. Während der Digitaltag recht erfolgreich verlief, und etwa 2 Dutzend Menschen an meinem Vortrag bzw. bei meiner Diskussion zum Thema Transhumanismus waren, haben wir abends leider den Award nicht gewonnen. Schade aber auch. Für alle die noch nicht wissen was ich beruflich so mache. Ich leite einen Campus für talentierte und interessierte jugendliche im ICT Bereich. Wir funktionieren ähnlich wie dies Fussball-Scouts seit jahren tun. Wir gehen in Schulen und unterrichten einen Morgen lang Programmieren und erfüllen damit einen Pflichtteil des Lehrplan 21. Talentierte Schüler und Schülerinnen werden daraufhin zu und an den Campus eingeladen, wo diese individuell unterstützt werden, und ihr bereits vorhandenes Talent und Interesse gefördert wird. Ich habe in diesem Projekt definitiv meinen Traumjob gefunden.


Dank meinem Vortrag am Digitaltag, habe ich mal wieder einen Platz in den Medien gefunden. Die BaZ hat einen Artikel verfasst, und der Fotograf welcher mich bereits fürs Migrosmagazin fotografiert hat, hat ein weiteres, absolut geniales Bild geschossen. Für alle die sich Fragen, wo den diese Fotos sein, und wo der Migros-Artikel ist, der befindet sich irgendwo in der Pipeline und wird hoffentlich demnächst auch veröffentlicht, denn ich freue mich echt auf die Bilder. Da der Artikel ausschliesslich für BAZ Abonnenten ist, und es kein Online-Artikel gibt nehm ich mir jetzt mal die Frechheit raus euch diesen hier einfach als Bild zum lesen anzubieten. Viel Spass.

DAS ENDE NAHT – bester Untertitel ever – aber das Bild finde ich mega.

Zu meinen japanisch Fortschritten und der App von der ich euch erzählt habe. Ich bin davon ziemlich begeistert – ich lerne mit der App 20 neue Wörter täglich, und wiederhohle in von der App gegebenen Abständen die bereits gelernten. Das App ist ziemlich genial, und braucht am Tag etwa 30 Minuten. Allen die eine neue Sprache lernen wollen, kann ich dies wärmstens empfehlen. Ist unter “AnkiDroid” im Google Playstore findbar.


Das war glaub mal das wichtigste aus letzter Zeit, ich werde die nächsten Tage ein etwas längeren Eintrag verfassen. Freut euch.

M

Veröffentlicht in Uncategorized

Ein Kommentar

  1. Hallo Mike
    Der Zeitungsartikel ist wirklich klasse. Das Foto der asbolute Hammer 🙂

    Schade das es mit dem Award nicht geklappt hat.

    Grüße

    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.